Der Erfahrbare Atem nach Prof. Ilse Middendorf®

Der Erfahrbare Atem nach Prof. Ilse Middendorf® ist eine der führenden Atemlehren der heutigen Zeit, die auf dem zugelassenen, nicht vom Willen beeinflussten Atem basiert. Er spricht uns in unserer Ganzheit an.

Das Grundprinzip dieser Atemlehre liegt im Zulassen des Atems.

Leitsatz von Prof. Ilse Middendorf:
„Wir lassen unseren Atem kommen, wir lassen ihn gehen und warten bis er von selbst wiederkommt.“

Eine wahre Herausforderung: dem ATEM die Freiheit geben, ihn lassen und im Vertrauen den nächsten Ein­atem erwarten. Die Einfachheit dieses Leitsatzes ist allerdings voller Reichtum und Weisheit.

Sie müssen beim Atmen nichts willentlich tun; weder den Atem einziehen, noch ausstoßen. Auch die Atemruhe nach dem Ausatem darf sich von selbst ausbreiten.

Dieses „Lassen“ – „Zulassen“ ist der Schlüssel für eine Art zu atmen, die Sie nicht willentlich bestimmen. Als übender Mensch werden Sie Zeuge Ihrer unbewussten Atemfunktion, ohne dass Sie deren Ablauf stören.

So wie wir atmen,
so leben wir
und so wie wir leben,
so atmen wir.

Der Atem ist ein Spiegel unserer körperlichen,
seelischen und geistigen Verfassung.

Ein weiterer Pfeiler des Erfahrbaren Atems sind Sammlung, Empfindung und Wahrnehmung der Atembewegung.
Wo immer wir uns körperlich absichtslos sammeln und empfinden, wird sich Atembewegung entwickeln. Atembewegung kann in jeder Zelle, im ganzen Körper stattfinden. Es benötigt Zeit und Geduld, die Empfindungsfähigkeit zu wecken und zu verfeinern.

Prof. Ilse Middendorf sagt:
„ Atem in der Weise des Erfahrbaren Atems ist eine allmählich fortschreitende Entwicklung, die an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig lässt, und während „die Atmung“ allmählich zu „meinem Atem“ geboren wird, ist auch der primäre Bewegungsablauf mehr und mehr mit Atem erfüllt, lebendiger und ausdrucksvoller geworden.“

Durch achtsames Üben mit Atem und Bewegung können wir bewusst wahrnehmen, wie wir mit unserem Körper, unserem Atem – uns selbst umgehen. Wir erleben und empfinden wieder, was uns gut tut und was nicht. Unsere Stärken und Schwächen sowie Strategien, wie wir mit uns, mit anderen und mit unserem Leben umgehen, werden deutlich. Diese wachsende Bewusstheit gilt es für das Wesentliche im Leben, Gesundheit, ganzheitliches Wohlbefinden, persönliche Entfaltung, befriedigende Arbeit, erfüllte Beziehungen und Freude am Leben einzusetzen.

Machen Sie sich auf den Weg mit dem Erfahrbaren Atem; vielleicht ahnen Sie schon, es gibt viel zu erforschen und zu erkennen!
Gerne begleite ich Sie und freue mich auf unsere Begegnungen!

Für alle, denen … wichtig ist

  • Stabilisierung von Gesundheit
  • Steigerung der Beweglichkeit mit sanften Übungsweisen
  • Lösung von Blockaden und Stauungen
  • Erkennen von eigenen Bewegungs- und Verhaltungsmuster
  • Regeneration des beeinträchtigten Atems in Krankheit, nach Unfall, Narkose
  • Erleichterung in der Schwangerschaft
  • Gelassenheit in der neuen Elternschaft
  • Stille und Ausgeglichenheit
  • Vertrauen schöpfen, wenn manches ins Wanken geraten ist
  • persönliches Wachstum

Wirkung – Reaktion – Ergebnis

Zulassen – Lassen ist ein innerer Prozess, der durch diese Atemarbeit angeregt wird. Dieser innere Prozess setzt Wachstum, Entwicklung in Gang. Selbstbewusstsein, Offenheit können sich einstellen. Leistungs- und Entscheidungsfähigkeit, Standvermögen, Beweglichkeit, Präsenz, Kreativität werden gefördert. Unsere Lebenskraft und Freude wird angereichert.

In der Atemarbeit wird die Wahrnehmung, das Körperbewusstsein durch die Hinwendung zu Körperregionen gefördert, sodass für Leichtigkeit, Wohlwollen, Gelassenheit, Balance die Türen geöffnet werden.

Ich lade Sie ein, Ihren ATEM näher kennenzulernen und mit ihm
Erfahrungen zu sammeln! Dieser Weg unterstützt Sie kraftvoll im Wachsen und Blühen.

Der übende Mensch

  • erlangt in kurzer Zeit Wohlspannung und fröhliche Vitalisierung
  • erlebt freie Gelenke
  • erfährt innere Kraft und mühelose Aufrichtung
  • aktiviert seine Selbstheilungskräfte und stärkt das Immunsystem
  • entschleunigt die Gedankenwelt und gewinnt Klarheit und Gelassenheit
  • schenkt sich durch die Erfahrung mit dem Atem ein umfangreiches Bewusstsein

Übungsweisen – Übungsformen

Gruppenarbeit

Ich biete Ihnen eine Vielfalt von einfachen Körperübungen im Sitzen, Stehen, Gehen und Liegen. Durch Bewegung hat der Atem große Chance, ins freie Fließen zu kommen.

Beim Nachspüren nach jeder „Atemübung“ erfahren Sie Wirkung und Reaktion Ihres Atems. Auf diese wertvollen Eigenerfahrungen können Sie aufbauen.

Der Austausch in geschützter Atmosphäre vertieft das Erleben und eröffnet neue Perspektiven.

Gruppenstunden live und online per Video

Einzelbehandlung

Der individuelle ATEM des Menschen steht im Mittelpunkt jeder Einzelbehandlung. Im „ATEM-Gespräch“ nehme ich mit meinen Händen Verbindung zum ATEM des Liegenden auf. Durch sanfte bis kräftige Berührungen wird der ATEM angeregt und seine Heilkraft gefördert.
Übungen im Sitzen, Gehen, Stehen biete ich je nach Absprache auch gerne an.

ATEM Gespräche live in meinen Praxisräumen, evtl. bei Ihnen Zuhause, bei Institutionen/ Unternehmen, online oder per Telefon

Arbeitsweise

  • Teilnehmer orientiertes Arbeiten
  • Hinwendung an das Heile/ Gesunde im Menschen
  • ohne Leistungsanspruch
  • wertfrei und absichtslos
  • ausprobieren, experimentieren und erforschen
  • eigene Grenzen und Kapazitäten achten
  • meine Angebote sind Einladungen
  • durch unterschiedliche ­Erfahrungen stehen individuelle Entwicklungswege immer offen
  • ruhige, sanfte Arbeit, die keine Altersbegrenzung kennt

Herzlich willkommen zu ATEM & Wachstum
Ich freue mich auf unsere Begegnungen!

Irmgard Velten-Kretz

07384 95 26 58